Jugendliche und junge Erwachsene

Am Übergang ins Erwachsenenleben erleben junge Menschen sich oft als unerwartet verletzlich. Die Anforderungen dieses Lebensabschnitts, die mit der Ablösung vom Elternhaus, der Berufswahl und dem Übertritt in eine neue Phase der Ausbildung oder ins Berufsleben verbunden sind, Prüfungen und andere Bewährungsproben können Ängste, Beschwerden und Störungen des Wohlbefindens auslösen. Auch die ersten Beziehungserfahrungen können Schwierigkeiten mit sich bringen, auf die man nicht gefasst war. Im gleichen Moment, wo Schritte in etwas Neues möglich werden, scheint man in Wiederholungen von etwas Altem gefangen zu sein.